Infos zur Behandlung während der Coronavirus-Pandemie
coronavirus

Coronavirus-Pandemie

Aktuelle Informationen zur Behandlung während der Coronavirus-Pandemie.

euro_symbol

Preise für Privatpatienten

Erfahren Sie mehr über Preise für Privatpatienten.

event_available

Ihr erster Termin

Um Sie effektiv und plausibel behandeln zu können, ist eine eingehende sowie gründliche Untersuchung erforderlich. Einen Teil davon bildet die Anamnese (Krankengeschichte). Wir bitten Sie, sich auf folgende Fragestellungen schon vor der ersten Behandlung rückblickend auf Ihr gesamtes Leben vorzubereiten:

  1. Was ist Ihr eigenes Motiv für eine Behandlung?
    (z.B. Schmerzlinderung, Belastungssteigerung, Mobilitätsverbesserung, Schwindelgefühle, Ohrgeräusche, Verdauungsstörungen, Nasennebenhöhlenentzündungen, ausstrahlende Beschwerden, angeschwollene und/oder einschlafende Gliedmaßen, knirschende Gelenke, Unterleibsbeschwerden, Erlernen von Übungen o.a.)
  2. Was gab es für Traumata?
    (z.B. Sport- und Verkehrsunfälle, Muskel- oder Knochenverletzungen, Stürze o.a.)
  3. Was gab es für OPs?
    (z.B. Blinddarmentfernung, Kaiserschnittentbindung, Gallensteinentfernung, Laparoskopie, Stents/Bypass, zahnmedizinische Eingriffe o.a.)
  4. Welche entzündlichen Erkrankungen mussten Sie durchleben?
    (z.B. Meningitis, Gastritis, Pneumonie, Colitis Ulcerosa, Myocarditis, Otitis media, Hepatitis, o.a.)
  5. Was lindert/provoziert Ihre typischen Beschwerden?
    (z.B. Ruhe/Bewegung, Wärme/Kälte, Medikamente, physischer/psychischer Druck/Freude, o.a.)
  6. Welche ärztlichen Diagnostiken wurden bereits erstellt?
    (z.B. Röntgen, CT, MRT, Blutbild, Koloskopie o.a.).
  7. Welche Medikamente nehmen Sie und welche Begleiterkrankungen haben Sie?
    (z.B. Osteoporose, Rheuma, Hämophilie, o.a.)
  8. Was ist Ihre eigene Theorie für Ihre Beschwerden?