Infos zur Behandlung während der Coronavirus-Pandemie
  • 23.03.2020

Unsere Praxis hält folgende Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) (RKI-Stand 20.03.2020, 15:00 Uhr) für Hygienemaßnahmen im Praxisalltag ein:

  • Konsequente Umsetzung der Basishygiene (Flächendesinfektion, Handdesinfektion)
  • Nutzung eines Desinfektionsmittels mit dem Mindeststandard „begrenzt viruzid”
  • Einführung/Beibehaltung von Schichtmodellen unserer Therapeuten
  • Behandlung mit Mund-Nasen-Schutz und Handschuhen ist nach gegenseitiger Absprache/Anamnese möglich.
  • atemtherapeutische Maßnahmen, die eine Exposition von Sputum fördern, werden nicht mehr in unserer Praxis durchgeführt. Hier würde das RKI das Tragen einer Atemmaske empfehlen.
  • Der geforderte Sicherheitsabstand von 1 bis 2 Metern ist für die Allgemeinbevölkerung gedacht. Innerhalb von medizinischen Maßnahmen muss dieser Abstand nicht eingehalten werden.

Alle Behandlungsräume sind durch Türen voneinander getrennt. Ein Kontakt mit anderen Patienten während einer Behandlung ist nicht möglich.

 

info_outline

Behandlung und wichtige Regeln

Liebe Patienten,

bitte bringen Sie zu Ihren Behandlungen stets ein großes Laken oder Handtuch mit.

Achten Sie bitte auf Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln und -empfehlungen zur Vorbeugung von Infektionen.

Vielen Dank!